Wenn sich eine Wespe bedroht und angegriffen fühlt, dann wehrt sich diese mit einem giftigen Stachel. Gerade wenn Fallobst auf dem Rasen oder süße Lebensmittel auf dem Gartentisch stehen, dann steigt die Gefahr eines Wespenstiches. Dieser kann sehr schmerzhaft sein und bei Kindern oder Allergikern sogar gefährlich. Ist es zu einem Wespenstich gekommen, muss dieser richtig behandelt werden.

Hier ein paar Tipps:

  • Nicht kratzen, Juckreiz mit Medikamenten unterdrücken
  • Hausmittel können helfen wie Zwiebel oder Kartoffel
  • Essig, Tonerde oder Franzbranntwein

Weitere Infos gibt es aus im Blog von W&S Kammerjäger

https://www.insekt-control.de/wespenstich-richtig-behandeln/