Mein-Blog.Me

Nachhaltigkeit – Bioökonomie – Konsumbewusstsein – Dezentralisierung uvm.

Freizeit und Urlaub, Haus und Garten

Wespenstiche richtig behandeln

Hinweis: bei allergischen Reaktionen, Übelkeit, Übergeben oder sonstigen Symptomen in jedem Fall einen Arzt aufsuchen!

Wespenstiche behandeln Tipps und Tricks

Wenn sich eine Wespe bedroht und angegriffen fühlt, dann wehrt sich diese mit ihrem giftigen Stachel. Gerade wenn Fallobst auf dem Rasen liegen oder süße Lebensmittel auf dem Gartentisch stehen, dann steigt die Gefahr eines Wespenstiches. Dieser kann sehr schmerzhaft sein und bei Kindern oder Allergikern sogar gefährlich werden.

Vorbeugen ist natürlich besser als behandeln, allerdings kann man einen der schmerzhaften Stiche niemals wirklich ausschließen. Ist es zu einem Wespenstich gekommen, muss dieser richtig behandelt werden.

Diese Tipps helfen dabei:

  • Nicht kratzen (Entzündungsgefahr)
  • Hausmittel können helfen wie Zwiebel oder Kartoffel
  • Essig, Tonerde oder Franzbranntwein
  • Stiche sollte man kühlen
  • Zitrone und Zwiebel helfen gegen Entzündungen
  • Juckreiz kann man Medikamenten gestillt werden

Quelle und weitere Infos gibt es aus im Blog von W&S Kammerjäger

https://www.insekt-control.de/wespenstich-richtig-behandeln/

Theme von Anders Norén