Google Adwords – Die Grundlagen (2017)

Wenn man Werbung machen möchte mit Google, also auf bezahlte Werbeanzeigen zurückgreifen, dann ist das anfangs kein leichtes Unterfangen. In diesem Artikel erkläre ich, wie man vorgeht und wie die Werbekampagnen von Adwords strukturiert sind.

Die Struktur von Adwords-Kampagnen

Sehr wahrscheinlich hast Du ein paar Keywords im Kopf, für die Du mit den bezahlten Anzeigen gefunden werden möchtest. Doch Bei Adwords beginnen wir nicht gleich mit den Keywords. Als erstes müssen wir die Struktur von Adwords verstehen. Ich liste die Struktur als erstes auf und erkläre dann die einzelnen Punkte.

Kampagne 1

– Anzeigengruppe 1

– Mehrere Keywords

– Mehrere Anzeigen

– Anzeigengruppe 2

– Mehrere Keywords

– Mehrere Anzeigen

– Anzeigengruppe 3

– Mehre Keywords

– Mehrere Anzeigen

Kampagne 2

….

Ich denke, diese Auflistung macht diese Struktur macht schon mal soweit klar, wie Adwords generell organisiert ist. Wir starten nun also nicht gleich mit den Keywords, sondern müssen uns zunächst klar machen, wie wir die Keywords überhaupt organisieren möchten.  Der Hintergrund ist wie folgt:

Warum ist das so kompliziert aufgebaut?

Adwords ist darauf ausgelegt, dass man sehr sehr viele Kampagnen, Anzeigen und Keywords bewerben kann. Aus diesem Grund gibt Google eine Organisationsstruktur vor, die eben die großen Mengen an Informationen abdecken kann.

Weitere Infos unter http://moritzwitzki.de