Produkte aus dem Hause Adobe sind für professionelle Grafiker, Werbeagenturen usw. nicht wegzudenken. Allerdings muss nicht jeder, der mit Grafikprogrammen arbeiten möchte, unbedingt professionelle Ansprüche haben. Gerade für den Hobbybereich möchte man natürlich nach Möglichkeit auch kein Geld für sündhafte teure Software ausgeben. Hier haben wir sehr gute Alternativen zu sonst teurer Grafiksoftware aufgelistet.

 

Und für die Übersicht gleich mal ein Video zu GIMP


Sowohl GIMP als auch Inkscape stammen ursprünglich von Linux, stehen also unter einer kostenlosen Lizenz. Meiner Meinung nach kann man mit diesen Programmen sehr gut arbeiten. Sicherlich ist es etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man andere Software wie Photoshop gewöhnt ist, allerdings kann man meiner Meinung nach ebenso gute Ergebnisse erzielen, wenn man sich etwas eingearbeitet hat und die nötige Routine im Umgang hat.